[Für COVID-19 Ag]

1. Analytische Empfindlichkeit / Kreuzreaktivität

Nachweisgrenze (LoD): 2,87 x 103 TCID50 / ml (hitzeinaktivierte SARS-CoV-2-Kulturflüssigkeit).


Kreuzreaktivität: Es gab eine Kreuzreaktivität von SARS-CoV-1.

Es gab jedoch keine Kreuzreaktivitäten von MERS-Coronavirus, menschlichem Coronavirus (NL63), menschlichem Coronavirus (229E), menschlichem Coronavirus (OC43), menschlichem Adenovirus Typ 1, menschlichem Adenovirus Typ 3, menschlichem Adenovirus Typ 8, menschlichem Adenovirus Typ 18 , Humanes Adenovirus Typ 23, Humanes Adenovirus Typ 7, Humanes Adenovirus Typ 5, Humanes Adenovirus Typ 11, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 1, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 2, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 3, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 4, Humanes Rhinovirus Typ 1, Humanes Rhinovirus Typ 14, Humanes Rhinovirus Typ 42, Humanes Metapneumovirus, Respiratory Syncytial Virus-A, Respiratory Syncytial Virus-B.

2. Einmischung

Nicht gestört bei Vollblut, Mundwasser, Phenylephrin, Acetylsalicylsäure, Beclomethason, Benzocain, Flunisolid, Guajakolglycerylether, Menthol, Oxymetazolin, Tobramycin, Zanamivir, Oseltamivirphosphat, Schleim.

3. Prozone-Effekt (Hook-Effekt)

Kein Prozoneffekt bei 1,15 · 10 & sup7; TCID 50 / ml oder bei 1000 ug / ml Nucleoprotein von SARS-CoV-2.

(EUA-Zulassung).

 

[Für Influenza A / B Ag]



1. Analytische Empfindlichkeit / Kreuzreaktivität

Nachweisgrenze (LoD): 2,87 x 103 TCID50 / ml (hitzeinaktivierte SARS-CoV-2-Kulturflüssigkeit).

Kreuzreaktivität: Es gab keine Kreuzreaktivität mit SARS-CoV-1, SARS-CoV-2, menschlichem Adenovirus Typ 1, menschlichem Adeonvirus Typ 2, menschlichem Adenovirus Typ 3, menschlichem Adenovirus Typ 8, menschlichem Adenovirus Typ 18, menschlichem Adenovirus Typ 23, Humanes Adenovirus Typ 7, Humanes Adenovirus Typ 5, Humanes Adenovirus Typ 11, Masernvirus, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 1, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 2, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 3, Humanes Parainfluenza-Virus Typ 4, Respiratory Syncytial Virus- A, Respiratory Syncytial Virus-B, Humanes Rhinovirus Typ 1, Humanes Rhinovirus Typ 14, Humanes Rhinovirus Typ 42, Humanes Metapneumovirus, Escherichia coli, Staphylococcus epidermidis, Streptococcus pneumoniae, Streptococcus pyogenes, Streptococcus salivarius.

2. Einmischung

Nicht gestört (sowohl bei Influenza A als auch bei Influenza B)
für Vollblut, Mundwasser, Phenylephrin, Acetylsalicylsäure, Beclomethason, Benzocain, Flunisolid, Guajakolglycerylether, Menthol, Oxymetazolin, Tobramycin, Zanamivir, Oseltamivirphosphat, Schleim.

3. Prozone-Effekt (Hook-Effekt)

Kein Prozoneffekt bei 2,0 x 104 HA / ml für Influenza A und bei 4,1 x 104 HA / ml für Influenza B.

Kostenloser Versand

Wir liefern weltweit.

Dezentral

Bedarfsgerechte Verteilung auch für Kleinstmengen.

Key Account Management

Jede Key Account hat einen erhält einen Ansprechpartner.

Sichere Bezahlung

Online & Offline maßgeschnitten auf Ihre Anforderungen.